Dienstag, 5. Januar 2010

Das Wollschaf

Nach welchen Gesichtspunkten wählst du die Farben beim Wollkauf?
Kaufst du ausschließlich deine Lieblingsfarben?
Suchst du die Farben passend nach den Farben deiner übrigen Kleidung aus?
Kaufst du das Garn, weil dich die Farbe oder Farbkombination "anspringt", unabhängig davon, ob sie dir steht?
Kaufst du Garn in "deinen" Farben auf Vorrat, weil es möglicherweise in der nächsten Saison nicht mehr zu haben ist?
Nimmst du bei Strickmodellen genau die Farben oder Farbkombinationen, in der das Modell abgebildet ist?

Herzlichen Dank an Michaela für die heutige Frage!


Oh, das ist ganz unterschiedlich. Geh ich los und kaufe planlos Wolle, sind das meistens Farben oder Farbkombinationen, die mir einfach gefallen. Das ist dieser Unbedingt-Haben-Wollen-Effekt. Unabhängig davon, was ich damit machen will und ob sie mir stehen. Da hab ich mir schon die dollsten Fehlkäufe geleistet. Die Garne liegen oft länger hier rum und werden für Geschenk-Projekte oder für meine Kinder (der Kleinen steht pink oder neon einfach besser als mir) verwendet. Für mich selbst such ich die Farben nach den Projekten aus und wenn ich nichts Passendes in meinem Stash habe, kaufe ich diese Sachen gezielt ein. Mir steht eben rosa oder orange am besten, aber auch Naturtöne und grün, schon allein wegen der dunkelroten Haare.
Genau die Farbe des Originalmodells muss ich selten haben. Da müsste es mich schon total vom Hocker reißen. Meistens hab ich nicht mal das Originalgarn.

Ach, ich könnte mal wieder Wolle kaufen!


Es fragte wie immer das Wollschaf.

1 Kommentar:

  1. Hallo Jana, klar stricke ich Socken für dich,und anstelle Bezahlung, schlage ich einen Tausch vor.Melde dich doch bitte mal, sag mir was für eine grösse Du brauchst und was du für Farbwünsche hast, und ob 4 oder 6 fach Socken. Liebe grüsse Lea

    AntwortenLöschen