Freitag, 19. Februar 2010

Neue Projekte

In den letzten Tagen hatte ich einen akuten Anfall von Startitis. Manche Ideen habe ich schnell wieder verworfen.
Aber zwei Projekte sind übrig geblieben und haben mir die letzten Olympia-Abende versüßt.
Da wäre zuerst mal ein Upstairs. Den wollte ich schon immer mal stricken. Irgendwie hatte ich immer kein passendes Garn dafür. Da ist mir beim Wühlen in meinen Vorräten ein ebay-Designer-Garn in die Hände gefallen, dass schon lange in der hintersten Ecke herumschlummerte. Die Farbe (irgendwie pink mit Schlumpf) fand ich immer gräßlich und da das Garn nicht verzwirnt ist, wollte ich nicht so richtig ran. Eine kleine Maschenprobe hat mich allerdings eines Besseren belehrt. Die Farbe ist nicht häßlich und das Garn verstrickt sich ganz gut. Außerdem fühlt sich das Gestrick ganz wunderbar an. Also hab ich den Upstairs angeschlagen (mit etwas weniger Maschen als im Original) und siehe da: Ich find's richtig gut.

 

  

Und gestern abend ist mir ein Knäul Sockenwolle in die Hände gafallen, das geradezu danach verlangt hat, endlich angeschlagen zu werden. Natürlich für ein Projekt, dass ich auch unbedingt mal stricken wollte.
Nämlich Haruni (ravelry). Was soll ich sagen, ich liebe dieses Tuch. Und ich glaube, dass ich es noch ein zweites Mal stricken werde. Aus einem wunderschönen hellgrauen Garn, das einfach zu schade für Socken ist.


 

 

Kommentare:

  1. Na, bei so viel Fleiß ziehe ich mal den Nacken ein und schäme mich. Dein Haruni-Tuch schaut ja jetzt schon großartig aus! Gibt es denn da auch eine deutsche Anleitung?

    Upstairs stricke ich auch gerade noch einen Schal. Allerdings mit der vollen Maschenzahl, was ich beim nächsten Schal dann auch NICHT mehr machen werde.

    Sei ganz lieb gegrüßt und hab ein wundervoll bestrickendes Wochenende

    Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Ich studiere auch am Haruni-Tuch herum, aber irgendwie weis ich nicht, was für Wolle ich nehmen soll. Auch der Upstairs sieht sehr schön aus.
    Liäbs Grüässli Doris

    AntwortenLöschen