Montag, 14. Dezember 2009

Pimpelliese

Eigenartigerweise ist mein Elan beim Stricken kaum zu bremsen. Wahrscheinlich kompensiere ich damit den Frust, der hier im Moment herrscht.
Gestern abend habe ich mit der Pimpelliese für meine Mama zu Weihnachten angefangen. Entdeckt habe ich dieses wunderschöne einfache Tüchlein bei Herbstgold nach dieser Anleitung von SpinningMartha.




Die Anleitung ist durchdacht und leicht verständlich. Da ich aber kein großer Fan dieser textlastigen Anleitungen bin, habe ich für die Zipfelkante schnell mal einen Chart gebastelt. Irgendwie finde ich das übersichtlicher und ich kann mir das Muster besser vorstellen. Tatsächlich musste ich schon beim zweiten Mustersatz kaum noch drauf sehen und mittlerweile strickt es sich total mindless. Ich habe keine Sockenwolle verwendet, sondern ein leicht poly-angehauchtes, aber wunderbar weiches Noname-Garn. Die Farbe auf dem oberen Foto kommt ungefähr hin.




Ich hatte für meine Mutter eigentlich ein anderes Tuch im Sinn, aber keine passende Wolle im Stash. Und ich wollte nicht extra welche kaufen. Das hätte nämlich meine Statistik für 2009 völlig versaut.


Ich habe in diesem Jahr nicht einen Fussel Wolle gekauft.

Meine Mutter hat mir drei Knäule Sockenwolle geschenkt. Aber sonst gab es keinerlei Wollzuwächse in diesem Jahr. Kaum zu glauben 

P.S. Da sind noch ein paar Socken fertig geworden. Aber ich habe noch keine Fäden vernäht. Deshalb gibts noch keine Fotos.

Kommentare:

  1. Hallo Jana,

    das ist ja eine tolle Abwandlung eines Baktustuches! Vielen Dank für den Link, brauch noch eine Kleinigkeit zum Verschenken und das kommt wie gerufen :)

    Lieben Gruß, Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Hui ein Jahr lang keine Wolle gekauft, das nenn ich tapfer! Wenn ich groß bin, will ich auch tapfer sein, bis dahin kaufe ich auch gleich noch neue Kisten um die Wollschätze zu verstauen :-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jana,

    ich stricke auch schon das siebte Mal so eine Pimpelliese und ärgere mich über das Textmuster. Stellst Du anderen Strickerinnen Dein Zeichenmuster zur Verfügung? Ich wäre sehr daran interessiert.

    Liebe Grüße,
    Rosefairy

    AntwortenLöschen