Mittwoch, 2. Dezember 2009

bisschen oder bißchen

das war hier gestern die Frage.
Erst der Blick in den Duden bewies, dass Mutter von der neuen deutschen Rechtschreibung keine Ahnung hat. Richtig ist nämlich "bisschen". Sieht aber total blöd aus. Die Rechtschreibprüfung im Word meckert allerdings die Version mit dem ß nicht an ("bisschen" kommt in der Geschäftspost auch nicht so oft vor) und auch das sonst so furchtbar piefige T9 in meinem Telefon hat kein Problem mit dem ß.
So habe ich für mich beschlossen, bißchen weiterhin mit ß zu schreiben, so. Was sollte mich davon abhalten, außer das überlegene Grinsen meiner Kinder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen