Dienstag, 22. Februar 2011

Ich würde wirklich gern...

...weiter arbeiten. Meine Mittagspause ist nämlich schon vorbei.


Seine wohl noch nicht.

Kommentare:

  1. Er wartet wohl immer noch auf die Maus ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Hihihi, genau den Gedanken hatte ich auch gerade. So friedlich neben der Maus zu liegen.... das muss man auch erstmal können. *lach*
    Lieben Gruß
    Gnubbel

    AntwortenLöschen
  3. Ach, die sind manchmal so frech und doch so naiv lieb. Da hilft nur eins, ein wenig weg schubsen, aber sanft....
    Liebe Grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  4. so süß!
    aus irgend einem grund scheint es plätze zu geben die katzen anziehen (wie arbeitsplätze, alles was als aussichtsplattform dienen kann, kisten, frische wäsche....)

    AntwortenLöschen
  5. Wie niedlich.
    Fellnasen mögen wohl solche Plätze.Machmal ist es selbst unmöglich die Zeitung zu lesen, weil Chap meint er muss darauf sein Schläfchen halten.

    Ich freue mich, Dich als neue Leserin auf meinen Blog begrüssen zu können.

    Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Jau, mitten auf die Zeitung legen war die Lieblingsbeschäftigung meines Katers ... selbstverständlich genau da, wo ich gerade lesen wollte :-)

    Schönes, beruhigendes Bildchen ist das :-)

    Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen
  7. Wichtig ist es ja auch, da zu sein, wo Du bist. Also wenn Du arbeiten willst, ist das Dein Problem, die Katze möchte eben in der Nähe sein! ;-)
    Danke für Deinen lieben Kommentar bei mir, ich bin die, die zur Zeit so doll traurig ist. Ich wußte, dass es schwer wird, ein Katerchen nach so langer Zeit verabschieden zu müssen. Aber nicht, dass es SO schwer wird. Ich hoffe jetzt einfach mal, dass ich bald wieder am normalen Leben teilhaben kann...
    Liebe Grüße
    Christine
    (die jetzt regelmäßig hier vorbei gucken wird)

    AntwortenLöschen