Dienstag, 14. Juni 2011

Tierischer Besuch

Hatte ich Euch erzählt, dass wir im letzten Herbst einen kleinen Igel hatten, der auf den völlig sinnfreien Namen Johnson hörte? Jeden Abend kam er uns besuchen, um bergeweise Katzenfutter einzuschaufeln und einmal in der Woche haben wir ihn gewogen, um zu sehen, ob er alleine durch den Winter kommt.
Gestern abend - es war schon lange dunkel - stehe ich in der Terrassentür und da sitzt ein Igel vor mir. Da natürlich ein Igel aussieht wie der andere, kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ob er wirklich Johnson ist. Ich möchte nur gern, dass er es wäre. Dafür spricht auch, dass der kleine Kerl offensichtlich keinerlei Angst hatte, Hund und Katze geflissentlich ignorierte und ganz in Ruhe sein Katzenfutter fraß. Als ob er nie weg war.:O)



Und seit heute morgen sitzt dieser grüne Geselle in meinem Wohnzimmer. Ich würde ihm gerne nach draußen helfen, aber er sitzt in so einer blöden Ecke, dass ich einfach nicht ran komme. Aber ich denke, er wird auch alleine seine Weg finden.

Kommentare:

  1. Der Igel ist ja goldig, vielleicht ist es ja wirklich Johnson ;o)
    Viel Spaß mit den "Viechern" von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Also mal ehrlich, der Igel sieht doch eindeutig aus wie Johnson :-) Er ist es bestimmt! Und dein weiterer Zuwachs wird auch noch den Weg finden. So an der Wand ist ja auf Dauer dann doch langweilig.
    Viel Spaß mit den beiden und
    liebe Grüße
    Toby

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jana!

    Das war gestern Abend ganz bestimmt Johnson!!!

    Liebe Grüße Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jana

    Toll, dass Du wieder Igel-Besuch hast! Und wer weiss, vielleicht ist es ja wirklich Johnson!?

    Oh, schon einen grossen "Heugümper" hast Du in der Stube!? Die kommen bei uns dann spätestens, wenn das Getreide gemäht wird, dann aber in "Scharen"!*lach*

    Liebi Grüess
    Jacky

    AntwortenLöschen
  5. Toll, so ein Igelbesuch im Sommer. Wir haben mal einen im Haus versorgen müssen, der viel zu leicht im Februar im Garten auftauchte. Den habe ich dann extra mit Nagellack gekennzeichnet, aber ihn später nie wiedergesehen. Oder es waren gerade diese 2-3 Stacheln ausgefallen...

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Ach ist der putzig Jana! Ich könnte mir schon vorstellen dass es der gleiche Igel ist, da er ja relativ zutraulich ist.
    Ich wünsch Dir, dass er Dich noch öfters besuchen kommt.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jana,
    offebsichtlich ist bei euch die Welt noch in Ordnung.
    Liebe Grüßlis
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  8. da habt ihr euch aber zwei lustige gesellen an land gezogen, so ein igel ist schon was goldiges...
    lg sandra

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen,

    was für ein süßes Kerlchen. :-) Ist schon wahrscheinlich, dass es Johnson war. Sonst kommen die glaube ich nicht auf die Idee auf der Terasse nach Fresserchen zu suchen.
    Liebe Grüße,

    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Wirklich süss, der kleine Igel. Da gibt es bestimmt bald wieder Nachwuchs.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  11. ...danke fürs teil haben lassen
    annette

    AntwortenLöschen
  12. Es hat mich sehr gefreut, deine Igelgeschichte zu lesen. Erinnert sie mich doch an unseren Igel, den wir von Oktober bis Mai zu Haus hatten, weil er anfangs nur gute 300g hatte. Wir haben ihn dann im Mai mit gut 1500g wieder ausgewildert. Das ist allerdings schon mehr als 10 Jahre her. Also gehe ich davon aus, dass unser Willi längst im 'Igelhimmel' ist.
    Euer kleiner Kerl startet ja erst in ein abenteuerliches Leben. Hoffentlich besucht er euch noch recht oft.

    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  13. Oh, Igel sind unglaublich niedlich :). Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie so ein kleines Tierchen soooo laut schmatzen kann^^
    LG,
    Nicole

    AntwortenLöschen