Mittwoch, 15. Juni 2011

Lesen bildet....

Wusstet Ihr schon, dass in Tolstois "Krieg und Frieden" eine alte Dame vorkommt, die zwei Socken gleichzeitig strickt? Und die Kinder warten immer ganz gespannt auf den geheimnisvollen Moment, wenn sie fertig ist und den einen Socken aus dem anderen zieht.:O))

Kommentare:

  1. Nein, klingt aber hoch interessant, vielleicht ist es doch ganz lesenswert?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jana,

    nein, das habe ich nicht gewußt. Obwohl ich am Institut für Germanistik im Bereich Literatur arbeite, ist mir das vollkommen fremd. Man sollte sich doch mehr mit der klassischen Literatur beschäftigen anstatt Bernd Stelters neuen Abnehmroman zu lesen. Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße von
    Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jana,
    es gibt sogar eine Anleitung dazu.Geh mal auf:anleitungen.bestrickendes.de- 2 Socken gleichzeitig stricken.
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. So stricke ich meine ja auch, aber dort steht ja "den einen Socken aus dem anderen zieht" und das passiert nicht, wenn man zwei gleichzeitig strickt :)

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das Buch steht seit schätzungsweise sieben Jahren ungelesen in meinem Regal und nun nach alle der Zeit denke ich zum ersten mal darüber nach es auch zu lesen.....ich nehme an es wird nicht beschrieben wie die alte Dame das mit den zwei Socken anstellt? ;)

    LG
    Moon

    AntwortenLöschen
  6. You make me want to read again that classic!!

    AntwortenLöschen
  7. Schade, dass es genau diese Technik nicht mehr gibt. Ich kenne es nur mit der "Wunderschlineg" und evtl. eben auch noch als Toe-Up-Socken, aber dass die eine Socke AUS der anderen herausgezogen wird, sagt mir so nichts. Auf die Anleitung wäre ich sehr gespannt :-))
    Liebe Grüße
    Toby

    AntwortenLöschen
  8. Hallo zusammen, doch genau diese Technik gibt es noch. Wird in dem Heft Interwaeve Knitting Traditions beschrieben:

    http://www.bastelundhobbykiste.de/Stricken/Anleitungen-Buecher-Stricken/PieceWork/Interweave-KNITTING-TRADITIONS.html
    Das soll jetzt keine Werbung sein, nur wars für mich am einfachsten zu finden, da ich mir das Heft dort bestellt habe.

    In der Knitty ist auch was dazu zu finden:
    http://www.knitty.com/ISSUEfall06/FEATextreme2in1.html

    Lieben Gruß, Maxie

    AntwortenLöschen
  9. Ich hatte erst deinen neuen Beitrag im NewsAnzeiger gesehen und dachte: Ja klar, war doch bei Tolstoi. Und hier stehts ja.

    Die Technik finde ich faszinierend und das war mein Anreiz, mal zu gucken, ob das wirklich geht. Habs aber immer noch nicht ausprobiert.

    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen