Montag, 29. März 2010

Boah, sind die häßlich!

Ich hab mich mal wieder selbst übertroffen. Nicht nur, dass ich, statt mal eine zweite Socke zu stricken, schon wieder Einzelne produziert habe. Ich habe die häßlichsten Socken meines Lebens gestrickt. So häßlich, dass meine Große sie schon wieder cool findet.


Die Linke geht ja noch. Erinnert mich an diese furchtbaren Dragee-Ostereier, die wir früher hier im Osten immer hatten. Gibts die noch?
Aber die Rechte! Das sind Regenbogensocken (ravelry). Tolles Muster, aber die Wolle! Auf dem Knäul, dass ich leider nicht fotografiert habe, sah alles noch ganz manierlich aus. Gefischt aus einer Einzelknäuelkiste von Wolle Hartmuth. Nicht umwerfend, aber ringelnd. Gestrickt geht allerdings gar nicht, vor allem dieser weiß-orangene Streifen mittendrin. Was hat sich der Designer dabei gedacht?
Kurz und gut, meine Große hat die Socke vor dem Tod durch Ribbeln errettet und nun werd ich wohl eine Zweite stricken müssen. Ich hab aber nicht gesagt wann.
Das Muster allerdings finde ich wirklich schön. Ich hab nicht so viel Erfahrung mit verkürzten Reihen, aber es hat mir richtig Spaß gemacht. Und für den nächsten Versuch gibt es dann schöne Wolle. Und wenn ich extra welche kaufen muss.

Nun die gute Nachricht. Mein Upstairs ist fast fertig. Es fehlt noch ein einziger Mustersatz, den ich mir für heute abend vorgenommen habe. So dass ich ihn heute abend noch waschen und spannen kann. Fotos gibts trotzdem schon.




So sieht die Farbe wirklich aus. Mach doch mal einer das Licht an!

Kommentare:

  1. Dein Upstairs sieht schön aus, genau das Richtige jetzt im Frühling! LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Ein richtige Upstairs Welle geistert durch die Blogs, ist wirklich ein schöner Schal, den will ich auch unbedingt stricken.
    Deine DrageeOstereiersocken sind wirklich besonders, die lila-dunklen dagegen finde ich, wie Deine Tochter, recht cool. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. So'n Quatsch! Häßlich ist anders ;)

    Mir gefällt die Regenbogensocke sehr gut und ich hoffe Du fühlst Dich animiert die zweite noch dazu zu stricken.

    Von mir kriegen die Socken ein deutliches "Daumen*hoch!"

    Viele Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  4. Die linke Socke ist sehr österlich, so ähnliche habe ich mal von meiner Ma bekommen, aus Regia Candycolor. Die rechte ist wirklich sehr merkwürdig, aber richtig hässlich ist sie nicht.
    Dein Upstairs sieht so schon gut aus, bin aber auf das fertige Stück gespannt.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Von wegen hässlich, die sind fröhlich, frühlingshaft und a la Jana...
    Die Schalidee mit dem gleichen Muster hatte ich auch, will es nur rund probieren, als Schlauch über den Kopf und Socken habe ich damit auch schon gesehen, super...
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen
  6. Also, nun mal ganz im Ernst, auch auf die Gefahr hin, mich hier als die Dame mit dem mekwürdigen Geschmack zu outen: mir gefallen diese Socken wirklich SUPERGUT! Ich würde die sofort und mit grossem Stolz tragen. Ehrlich. Aber ich weiss gut, wie das ist, wenn man so viel Zeit und Hoffnung in was steckt und es schliesslich so ganz anders und enttäuschend ausfällt... Ein blödes, trauriges, anklagendes Gefühl... Dabei kannst du ja wirklich nix dafür, wenn die Wolle nicht hält, was sie verspricht! Ich hab mal eine Mütze DREI Mal gestrickt, bis ich herausfand, dass DAS STRICKMUSTER einfach völlig daneben war...
    Aber hier, bei deiner Socke, wie gesagt, ich finde sie perfekt.
    lg bora

    AntwortenLöschen