Samstag, 28. März 2015

Diese fiese Grippe....

...hat wenigstens einen Vorteil.
Ich kann ohne schlechtes Gewissen in meinem Sessel sitzen und stricken.


Mein Fickle Heart nimmt langsam Gestalt an. Allerdings ziehen sich die Ärmel ein bisschen wie Kaugummi. Die Farbe ist auf dem Foto überhaupt nicht getroffen. Es ist eigentlich ein sehr schönes babyblau.
Das Garn (Katia Basic Merino) strickt sich ganz fantastisch und ich hoffe, dass der Anteil Polyacryle es so pflegeleicht macht, wie ich es mir wünsche. So sehr ich auch "echte" Wolle mag, ich habe keine Lust immer alles mit der Hand zu waschen und ewig liegend trocknen zu lassen. Und ein bisschen Angst spielt auch immer mit. Leiert das jetzt oder filzt oder läuft ein oder wird bretthart....
Dazu kommt, dass ich nicht alles direkt auf der Haut tragen kann. Es ist einfach zu schade, ein wunderbares Tuch aus ebensolcher Wolle zu haben, aber es einfach nicht tragen zu können. Da mach ich lieber einen kleinen polyacrylen Kompromiss.

Sonntag, 8. März 2015

Frauentag...

... ist eigentlich auch nur ein Tag wie jeder andere.
Es sei denn, es ist so wunderbares Frühlingswetter wie heute und es steht ein noch wunderbarerer Blumenstrauß auf dem Frühstückstisch.


Obwohl das Wetter mich eigentlich in den Garten locken sollte, möchte ich viel lieber auf meinem Stricksessel sitzen und stricken. Da höre ich die Worte meiner Mutter: "Kind, die Sonne scheint. Geh draußen spielen."

Zwei Projekte habe ich momentan in meinem Strickkorb. Den Fickle Heart aus Katia Basic Merino und einen La vie douce aus Drops Cotton Merino. Beide Sachen machen mir so großen Spaß, dass ich sie abwechselnd stricke. Immer ein Knäuel an dem Einen und eins an dem Anderen.

Und weil ich immer noch auf meine Mama höre, machen wir heute nachmittag einen schönen Sonntagsspaziergang.

Montag, 2. März 2015

Ein neuer Anfang

Es würde zu lange dauern, hier alles aufzuschreiben, was seit dem 06.06.2012 (OmG!) passiert ist.
Deshalb nur ein paar kurze Stichpunkte, um Euch auf den neuesten Stand zu bringen.

Ich studiere wieder. Ich habe geheiratet. Die langen Haare sind ab.

Sonst ist so ziemlich alles beim Alten. Ich stricke immer noch. Und wie immer kann ich davon heute kein Foto zeigen, weil es viel zu dunkel zum fotografieren ist. Die wunderbare hellblaue Merino für dieses Projekt sieht auf dem Foto eher gräulich aus. Ihr müsst mir also einfach glauben.

Dafür gibt's ein Foto vom Wochenende. Der Frühling ist da.