Dienstag, 31. Mai 2011

Kein echter Alptraum

In den letzten Tagen hab ich mich hier ja etwas rar gemacht. Da war einerseits zuviel unerledigte Arbeit und andererseits eine Anleitung für ein neues Tuch, die mich so in Anspruch nahm.


Meine neueste Kreation heißt Nightmare, aber keine Angst, das bezieht sich nicht auf das Tuch an sich, sondern auf das zweifelhafte Vergnügen dunkles Garn abends bei Schummerlicht zu verstricken. Das Garn ist ein Zauberball Charisma und in Wahrheit etwas dunkler als auf dem oberen Foto. Eher so wie hier:


Die Anleitung für dieses Tuch erhaltet Ihr hier bei ravelry.
Wer nicht über paypal zahlen möchte, kann gerne auch meine Bankverbindung haben. Schickt mir einfach ne Mail.

In den nächsten Tagen werdet Ihr hier wieder mehr von mir lesen können. Da sind noch ein paar Hörbücher, über die ich noch nicht berichtet habe und ein paar Ufos hab ich auch erledigt.
Außerdem muss ich die Fledermaus-Liste noch aktualisieren. Wenn der Mittwoch rum ist, hab ich endlich wieder mehr Zeit.:O))

Donnerstag, 26. Mai 2011

Uschis Fledermäuse

Uschi (ohne eigenen Blog) hat mir Fotos ihrer Fledermäuse geschickt. Zwei Tücher hat sie schon fertig und ein Drittes auf den Nadeln. Respekt!



Mittwoch, 25. Mai 2011

Hebemaschen-Muster-Socken (was für ein Wort)

Ich mag diese Farbkombi aus weiß-rosa-grün so gern. Also hab ich grünes Garn und ein paar Reste in weiß und rosa genommen und losgelegt. Voila!



Dienstag, 24. Mai 2011

Die verstrickte Dienstagsfrage 21/2011

Wie persönlich soll Deiner Meinung nach ein Strickblog sein?
Bevorzugst Du reine Strickblogs, in denen allenfalls noch über verwandte
Tätigkeiten (Spinnen, Weben, Färben etc.) berichtet wird?
Wie stehst Du zu Berichten über die Familie, Beziehungen, Problemen,
Kindern?
Magst Du Blogs, in denen noch von anderen Themen die Rede ist, die
nichts mit faserigen Hobbies zu tun haben?
Vielen Dank an Jinx für die heutige Frage!

Da muss ich heute auch mal wieder meinen Senf dazugeben.
Ich liebe Strickblogs. Mich fasziniert die wunderbare Vielfalt der Muster und Techniken. Ich bin immer auf der Jagd nach Inspiration und deshalb ist meine Blogrunde auch recht umfangreich.
Gegen Berichte aus dem Privatleben habe ich nichts. Ich weiß gerne mehr über die eigentlich unbekannte Autorin. Ein bißchen Persönliches rundet dabei den Eindruck ab, den man von seinem Internet-Gegenüber bekommt. Allzu privat sollte es jedoch nicht werden. Dinge, die ich höchstens meinen Freunden erzählen würde, haben in einem Strick- oder Handarbeitsblog nicht zu suchen. Der Schreiber sollte sich schon im Klaren sein, dass er ganz persönliche Dinge in die weite Welt posaunt. Ich habe auch schon viele Blogs wieder von meiner Liste gestrichen, weil zu viel Privates, zuviel Blabla und überhaupt viel zuviel dort zu lesen war. Mehrere Posts an einem Tag zu jedem verdammten Thema, am Besten noch mit ganz viel Glitzer und Bussi-Bussi, sind mir persönlich einfach zuviel des Guten.
Ich lese auch Blogs, die nichts mit Handarbeiten zu tun haben. Meine Interessen sind sehr vielfältig. Hauptsache die Posts sind gut und unterhaltsam oder informativ geschrieben. Manchmal faszinieren mich die Bilder, statt der Geschichten.
Letzten Endes ist es immer Geschmackssache. Jeder kann schreiben, was er will, ich muss es ja nicht lesen. Das gilt für mein Blog natürlich auch. Ich freue mich über jeden Mitleser, aber ich möchte niemanden zwingen.

Wie immer veröffentlicht vom Wollschaf.

Sonntag, 22. Mai 2011

Die Sendung mit der Maus

Da kann man auch als Erwachsene noch ne Menge lernen. Leider habe ich in letzter Zeit die Sendungen nicht mehr verfolgt. Deshalb ist mir auch diese Ausgabe durch die Lappen gegangen. Aber seht selbst.
Allerdings finde ich, da hätte man auch ein hübscheres Knäul nehmen können.

Sneakers fertig!

Für mich sehen sie aus wie eine Remineszenz an meine Kindheit. Nicht, dass meine Mutter früher Socken oder gar Sneakers gestrickt hätte, aber viele ihrer Strickstücke und auch genähte Kinderkleidchen wurden mit Blümchen bestickt oder benäht. Ich erinnere mich da an ein dunkelrotes Kleid mit Puffärmeln und Bahnenrock, an dessen Saum weiße und hellblaue Häkelblümchen befestigt waren. Ja, das waren die Siebziger.



Samstag, 21. Mai 2011

Wochenend' und Sonnenschein

Nach dieser doch recht aufregenden und anstrengenden Woche freu ich mich einfach nur noch aufs Wochenende.
Die schlimmste Arbeit hab ich erledigt (Unkrautzupfen im Vorgarten *örks*) und jetzt geh ich auf der Terrasse nen Kaffee trinken und ein bißchen stricken. Ich hab da ja mehrere Projekte auf den Nadeln und wenn ich noch ein freies Seil gehabt hätte, hätte ich noch was Neues angefangen.;O)  So muss ich jetzt erstmal was abarbeiten.

Die Socken und Sneakers sind eigentlich fertig. Nur die Fäden sind noch zu vernähen und an den Sneakers sind die Blümchen noch nicht fertig gestrickt. Die Fledermaus ist nur halb fertig und das Tuch vorne links fühlt sich auch schon vernachlässigt. Nun ja, ich werde mein Bestes tun.
Und es gab ein paar Neuzugänge im Hause carlinomon, die ich Euch auf keinen Fall vorenthalten möchte:


Sind die nicht süß?

Donnerstag, 19. Mai 2011

Fledermäuse on ravelry

Die Abstimmung war ja eindeutig. Mit 66 zu 16 Stimmen für Ja habe ich nun also eine eigene Gruppe bei ravelry gegründet. Zu finden ist sie hier. Um sie nicht nur für die Fledermäuse, sondern auch noch für folgende Aktionen nutzen zu können, trägt die Gruppe den Namen carlinomon. Ihr seid alle herzlich eingeladen. Natürlich auch die Nicht-Fledermäuse.

Dienstag, 17. Mai 2011

Da ja nun die Katze schon aus dem Sack ist....

...ist hier wohl der richtige Ort, um mich bei Euch allen für die lieben Wünsche zu meinem Geburtstag zu bedanken. Mein Postfach ist schon wieder am überlaufen und ich freu mich sehr über Eure Grüße. Leider kann ich nicht alle einzeln beantworten und mich bedanken. Deshalb möchte ich das jetzt hiermit tun.


Meine Kinder haben mich heute morgen auch schon beschenkt. Ich habe ein wunderschönes Silberarmband und passende Ohrringe bekommen. Darüber habe ich mich sehr gefreut. - Die Überraschung wäre nur noch größer gewesen, wenn sie auch ihre Zimmer aufgeräumt hätten.;O) - Danke, meine Süßen.
M. kann heute leider nicht bei uns sein. Wahrscheinlich wird er erst zu Pfingsten wieder nach Hause kommen. Ich bin sehr traurig darüber, aber ich bin schon ein großes Mädchen und Arbeit ist eben auch wichtig.
Nichtsdestotrotz werde ich es mir heute mit meinen Mädels ein bißchen gut gehen lassen.

Montag, 16. Mai 2011

164 Fledermäuse

das ist ungefähr die Anzahl Flattermänner, die abends immer in meinem Garten rumfliegt.
Aber es ist auch die Zahl der Teilnehmer an unserm klitzekleinen KAL.

Ich bin unglaublich stolz und überrascht und überwältigt und... naja, Ihr wisst schon.


Jetzt freu ich mich auf gemeinsames entspanntes Stricken, schöne Fotos von Euren Tüchern und ganz viele neue Kontakte. Wenn Ihr mal nen Haufen Leute kennenlernen wollt, veranstaltet einfach einen Knitalong.

Carmen war so nett und hat eine Maschenliste für das Tuch erstellt. Die kann hier runtergeladen werden. Vielen Dank dafür.

In der Sidebar hab ich ne kleine Umfrage für Euch. Da brauch ich mal Eure Meinung.

Rekordverdächtig!

Nach der letzten Zählung von gestern abend sind wir jetzt 120 Fledermäuse.
Ich bin total geplättet über Euer reges Interesse und in meinem Postfach sind noch nicht abgearbeitete Anmeldungen. Dieser kleine KAL scheint ein voller Erfolg zu werden. Wie ich auch auf der Fledermausseite schon geschrieben habe, mache ich trotzdem heute abend um 18.00 Uhr mit den Anmeldungen Schluss. Wer sich also bis dahin noch nicht bei mir gemeldet hat, muss leider warten bis am 15.06. die Anleitung für alle erhältlich ist.
Mir macht das Ganze einen Riesen-Spaß, obwohl der Verwaltungsaufwand doch etwas größer ist als gedacht. Ich habe in den letzten Tagen eine Menge gelernt und mein nächster KAL wird etwas besser geplant. - Und dann machen wahrscheinlich nur drei Leute mit.;O) -

Sonntag, 15. Mai 2011

Los geht's!

Meine lieben Fledermäuse und alle, die es noch werden wollen!
Bitte schaut mal auf die Fledermaus-Seite. Da gibt es die aktuelle Liste und noch ein paar Infos. Ein paar Nachzügler muss ich noch versorgen, aber im Großen und Ganzen kann es jetzt losgehen.
Gestern hab ich es in dem ganzen Tohuwabohu doch noch geschafft ein paar Reihen zu stricken. Bei mir wird es eine bunte Fledermaus.



So, und nun viel Spaß und einen wunderbaren Sonntag Euch allen.

Samstag, 14. Mai 2011

Fledermäuse

Ihr Lieben,
Ich hoffe, ich hab jetzt alle eingetragen, die sich gemeldet haben. Wo mir die Email-Adressen fehlten, hab ich mich anderweitig bemerkbar gemacht. Das es so viele Anmeldungen werden, konnte ja keiner ahnen. Bei 80!!! hab ich aufgehört zu zählen.
Nun werd ich wohl doch bei ravelry eine eigene Gruppe gründen. Außerdem werde ich die Anmeldefrist bis zum Montag verlängern. Blogger hatte uns allen ja irgendwie einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Ich halt Euch auf dem Laufenden.
Ganz liebe Grüße
von einer total müden aber überglücklichen Jana

Ihr seid die Besten

Unglaublich, aber wahr: Bisher haben sich über 60 Leute angemeldet. Und wir sind international. Schweden. Norwegen. USA. Schweiz und Österreich sowieso.
Ich bin immer noch nicht fertig mit meiner Liste und ein paar Mails muss ich noch abarbeiten. Also nur Geduld Mädels. Den Rest mach ich heute abend.
Jetzt bin ich erstmal zum Essen eingeladen.

Für die Fledermäuse

Hab hier gerade mal ne extra Seite für den KAL eingefügt. Einfach unter dem Header auf den Tab klicken oder noch einfacher hier.
Ich bin gerade dabei die Teilnehmerliste zu schreiben. Schaut bitte heute abend nochmal vorbei, ob Euer Name in der Liste steht. Durch den Blogger-Absturz gestern bin ich nicht sicher, ob ich alle habe. Verlinken werde ich Eure Namen später. Das ist heute einfach nicht mehr zu schaffen.

Freitag, 13. Mai 2011

Trotz Blogger-Problemen - Nochmal Fledermaus KAL

Blogger funktioniert wohl wieder. Die letzten beiden Posts sind verschwunden, sollen aber noch irgendwo rumschwirren und vielleicht den Weg hierher zurück finden. Ich trau dem Frieden noch nicht so ganz.
Die Kommentare und Anmeldungen für den Fledermaus-Tuch-KAL hab ich GsD aber noch in meinem Postfach. Morgen werde ich hier die Liste der Teilnehmer und ein paar Infos veröffentlichen.

Trotzdem nochmal ein paar Eckdaten:
Anmeldungen bitte bis Samstag, 14.05.2011. Einfach hier kommentieren oder Mail an mich.
Start am Sonntag, 15.05.2011. Die Anleitung erhalten alle Teilnehmer am Sonntag per Email.
Ende soll am 15.06.2011 sein. Danach steht die Anleitung frei für alle auf ravelry und hier zum Download bereit..

Und jetzt braucht Ihr nur noch 100 Gramm Sockenwolle (oder was immer Ihr wollt) und ein paar Nadeln.:O))


Donnerstag, 12. Mai 2011

Fledermaus KAL

Ich freu mich so und bin ganz schön überrascht, dass so viele von Euch mit mir mein Fledermaus-Tuch stricken wollen. Mit Knitalongs kenn ich mich ja nun nicht gut aus, aber wir machen das mal so:

Bitte meldet Euch bis zum Samstag, den 14.05.2011 für den KAL an, in dem Ihr einfach hier auf dem Blog einen Kommentar hinterlasst.Wer den anderen Post schon kommentiert hat, muss das nicht nochmal tun. Ich hab Euch schon registriert.
Am Sonntag bekommen dann alle Teilnehmer per Mail die Anleitung und schon kann es losgehen. Da es ein sehr einfaches Muster ist und nur 100 Gramm Sockenwolle verarbeitet werden, denke ich, dass ein Monat für den KAL mehr als genug ist. Ich werde hier eine extra Seite dafür erstellen und eine Teilnehmerliste und Neuigkeiten veröffentlichen. Schön wäre, wenn Ihr ab und zu auf Euren Blogs ein paar Bilder zeigt, damit wir was zum Gucken haben.

Hach, am liebsten würde ich gleich anfangen.

Lust auf nen Knitalong?

Ja, ich weiß. Es klingt komisch. Jana und Knitalong ist wie Kinder und Zimmer aufräumen. Das geht einfach nicht zusammen. Obwohl ich ja mal an einem KAL teilgenommen habe, als ich mein Heidetuch gestrickt habe. Und ich hab sogar einmal gewichtelt. Das ist allerdings schon lange her.;O)
Aber jetzt mal im Ernst. Habt Ihr Lust mit mir nen kleinen Knitalong zu unternehmen?
Ich möchte mein Fledermaus-Tuch gerne noch mal stricken. Und zwar mit der Wolle, die letzte Woche nicht zu den Socken gepasst hat, weil sie wohl auch zu keiner anderen Socke passen wird.



Hier noch ein paar "technische" Daten zum Tuch:

Verbrauch: 100 Gramm 4fach Sockenwolle ( 6 Meter sind übrig geblieben)
Maße:        150  cm x 26 cm, an den Zacken 40 cm

Also Ihr Lieben: Wer macht mit?

Edit: Klar gibt's ne Anleitung. Wollte ja erstmal wissen, ob Ihr überhaupt mitmachen wollt. Hinterlasst hier einfach einen Kommentar und wenn sich eine Million Teilnehmer (Blödsinn!) gemeldet haben, poste ich hier den Beginn und schicke Euch die Anleitung und was man sonst noch so braucht.

Nochmal edit: So viele Anmeldungen. Ich freu mich wie Sau.:O)))

Samstag, 7. Mai 2011

Vom Häufchen Unglück zur Fledermaus

Mein neues Tuch ist fertig. Gewaschen. Gespannt. Und Fäden vernäht. (Das mach ich ja sonst gerne mal eine Minute vorm ersten Tragen!)






Heute mal mit Kuh statt Schaf. Und ein bißchen Olli ist auch dabei.:O))

Verbraucht habe ich so ziemlich genau 100 Gramm Hot Socks von Gründl. Ließ sich wunderbar verstricken und wenn ich nicht so feige gewesen wäre, hätte ich vor dem Abketten noch ne Reihe mehr geschafft. So sind ungefähr 6 Meter übrig geblieben.

Und nun wünsche ich euch allen ein wunderbares Wochenende. Ich geh jetzt stricken.

Donnerstag, 5. Mai 2011

Für M. - an einem besonderen Tag


      Wir gehn uns aus den Augen,
     doch wir gehn uns nie verloren.
     Der Abschied macht uns immer wieder neu.

                                                   - Heinz Rudolf Kunze -

Mittwoch, 4. Mai 2011

Womit hab ich das verdient?

Der besch... Tag ging gestern noch weiter. Es kamen noch fiese Kopfschmerzen dazu und zur Krönung war ein Knoten in meinem Zauberball Schatten. Im Grunde kein Problem, wenn da schwarz an schwarz oder grau an schwarz oder grau an weiß geknotet wäre. Nein, es ist ein schwarz-weißer Knoten und weit und breit kein vernünftiger Rapport mehr in Sicht.


Ich hätte das halbe Knäuel abwickeln müssen, um wieder bei der richtigen Farbe zu landen. Allerding war mir dann schon alles egal und ich hab einfach weitergestrickt. Ist halt ein Unikat.
 Ich bin ja sonst kein Jammerlappen, aber gestern war mir einfach alles zuviel. Vielen Dank an dieser Stelle für Eure lieben Kommentare und tröstenden Emails. "Nur wer jammert, wird auch bedauert." So oder so ähnlich sagt es Mrs Bennett in einem meiner liebsten Bücher "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen. Aber das will ich mir jetzt nicht angewöhnen, obwohl mir Euer Zuspruch sehr gut getan hat.
Das tägliche Telefonat mit dem Lieblingsmann gestern abend hat dann auch irgendwie alles wieder an seinen Platz gerückt.
Heute ist ein neuer Tag. Und bisher sogar ein guter.

Dienstag, 3. Mai 2011

Wolle frisst Muster

So schöne Wolle und so ein schönes Muster. Leider passen die Beiden irgendwie nicht zusammen.


Also werd ich wohl wieder ribbeln.:O(
Das Häufchen Unglück trocknet gerade vor sich hin, sieht jetzt allerdings eher wie eine Fledermaus aus. Fotos gibt es davon, wenn mein Rechner sich etwas erholt hat. Ist ziemlich langsam heute der Kollege und ich hatte doch noch so viel vor. Passt aber irgendwie zu diesem blöden Tag, der bisher nur Frust gebracht hat. Da waren mir meine Bauchschmerzen gestern fast lieber.
Genug gejammert. Weiter geht's!

Sonntag, 1. Mai 2011

Heute mal ein bißchen Kultur

In dieser Woche war es hier etwas ruhiger. Ich habe weitgehend auf PC und Internet verzichtet. Wir haben die letzten Ferientage gemeinsam genossen, M.s Geburtstag gefeiert und uns am Donnerstag sogar mal ein bißchen Kultur gegönnt. Diesmal waren wir in Dresden, das ja nur 150 Kilometer von uns entfernt liegt. Wie geschaffen also für einen Tagesausflug. Mit dem Wetter hatten wir ausgesprochenes Glück und einem ausgedehnten Spaziergang durch die Dresdner Altstadt stand nichts mehr im Wege. Ein absolutes Muss für jeden Besucher ist dabei natürlich die Frauenkirche. Als ich das letzte Mal in Dresden war, lag an dieser Stelle nur ein Haufen Schutt.



Wir haben den Aufstieg auf den Kirchturm gewagt. Die Plattform befindet sich in etwa 67 Metern Höhe, zu erreichen über einen ganz langen Aufgang und eine (Hühnerleiter) Wendeltreppe. Ich hatte einen Sch...-Muskelkater, aber der Ausblick entschädigt für alles.


Apropos Ausblick. In einer Reisegruppe, die vor uns rumlatschte, entdeckte ich diese Strickjacke und hab vorsichthalber meine Große gleich ein Foto machen lassen. Vielleicht brauch ich ja mal ne Inspiration. Ich hoffe, die junge Frau aus Russland, Weißrussland, Ukraine oder so, ist mir nicht böse über die Veröffentlichung ihrer Rückansicht.


Dresden ist also in jedem Fall einen Reise wert. Gerne hätten wir noch das Historische Grüne Gewölbe besucht, allerdings ist es da nicht so einfach an Karten zu kommen. Das machen wir also beim nächsten Mal.
Auf der Heimfahrt ist auch noch mein "Häufchen Unglück" fertig geworden. Aber das zeig ich Euch erst, wenn es gewaschen und gespannt ist.
Die Ferien sind nun also vorbei. Morgen geht hier der normale Wahnsinn wieder los. M. ist heute Mittag schon in Richtung Frankreich gefahren. Auch für ihn beginnt morgen die Arbeit wieder. Es ist also ein eher trauriger Tag heute für uns, zumal wir nicht wissen, wann er wieder nach Hause kommen kann. Irgendwann zwischen nächste Woche und Mitte Juni.:O(((
Eines weiß ich allerdings ganz genau: Gegen die Traurigkeit hilft...
...Stricken!