Mittwoch, 27. April 2011

Gestern war mir wie Montag

Geht Euch das auch so, dass Ihr nach den Feiertagen immer mit den Wochentagen durcheinander kommt?

Eigentlich sind diese kurzen (Arbeits-)Wochen ja immer schön. Aber diesmal bedaure ich es etwas. Schließlich haben die Kinder noch Ferien und M. ist auch noch ein paar Tage bei uns, bevor er in der nächsten Woche wieder weit weg arbeiten muss. So genießen wir eben die nächsten Tage, an denen wir alle noch hier zusammen sein können. Glücklicherweise kann frau sich um Mann und Kinder kümmern und gleichzeitig stricken. Ich sag nur Multitasking.
Im Moment sieht mein Strickzeug allerdings wie ein Häufchen Unglück aus.


Das soll ein Tuch werden, wenn es mal groß ist. Naja, mal schauen. Ist schon wieder ne eigene Idee.
Vielleicht sollte ich ja auch mal nen KAL oder sowas veranstalten. Oder noch schlimmer ein Blogcandy.  Mir ist nämlich gestern aufgefallen, dass ich vielleicht mal meine vielen neuen Leser begrüßen sollte. Und meine Besucherzahl hat heimlich still und leise die 20.000 überschritten.
Danke, Jungs und Mädels, dass Ihr Euch wirklich dafür interessiert, was in meinem Stricker-Leben so abgeht.

Freitag, 22. April 2011

Da sind sie also...

... meine neuen Socken.


Gestrickt aus einem wunderbaren von Astrid handgefärbten Garn mit Bambusanteil. Der Strang heißt "Tränen in Pastell" und hat völlig zu Unrecht längere Zeit in meinem Schrank geruht. Herrliches Garn mit wunderschöner Musterung.
Weil ja jetzt endlich Frühling ist, hab ich mich für ein Lochmuster entschieden, das über dem Fuß leicht asymetrisch verläuft.


Wegen des blümchenähnlichen Muster heißen die Socken Millefiori. Die Anleitung ist auch schon fertig und seit gestern hier bei ravelry und hier für alle, die nicht bei ravelry sind, zu erwerben.
So Mädels, und Jungs natürlich, genießt den Feiertag und das schöne Wetter. Ich hau auch gleich ab in die Sonne.:O)))

Donnerstag, 21. April 2011

Feierabend! Jetzt kann der Osterhase kommen!

Mein letzter geschäftlicher Termin vor Ostern ist erledigt. Jetzt muss ich nur noch meinen Schreibtisch aufräumen und alles Dienstliche weit weg packen, damit es mir in den nächsten Tagen nicht unter die Augen kommt.;O)
Die Feiertage werden bei uns weitgehend ruhig verlaufen. Heute abend ist hier Osterfeuer, morgen kommen Freunde zum Grillen, am Sonntag sind meine Eltern hier und Sonntagabend gehen wir zum Geburtstag. Dazwischen bleibt genug Zeit zum Stricken.


Ich stricke immer noch eigene Entwürfe. Zwei neue Tücher habe ich begonnen. Irgendwie sprudel ich über vor Ideen. Nicht jede davon ist gut, also wird auch viel probiert und geribbelt. Aber die Resonanz auf meine ersten Anleitungen hat mich wohl beflügelt.


Euch allen wünsche ich ein schönes ruhiges Osterfest im Kreise Eurer Lieben, eine fleißigen Osterhasen, 'ne Menge Sonnenschein und ein wenig Zeit für das liebste Hobby.

Sonntag, 17. April 2011

Noch nichts fertig

Gern hätte ich heute wieder ein fertiges Projekt gezeigt, schließlich liegt ja hier genug Angefangenes herum. Aber irgendwie bin ich in den letzten Tagen nicht so richtig zum Stricken gekommen. Deshalb hab ich mir für heute vorgenommen mal ne Stunde oder zwei am Stück in meiner Strickecke zu sitzen und nur zu stricken. Das ist nicht nur für das Strickzeug gut, sondern auch für mich. Ihr wisst ja, Stricken entspannt.
Ein paar Fotos hab ich trotzdem für Euch:

Hier von meinem Kaktus, der immer ein einsames Dasein in der letzten Ecke der Fensterbank fristete und nun nach wer weiß wie vielen Jahren einfach mal beschlossen hat zu blühen. Ich habe ihn deshalb etwas mehr in die Mitte gerückt, damit wir ihn auch mal ansehen können. Er hat es sich verdient.
So, jetzt werd ich wohl ein bißchen stricken. Euch allen wünsche ich einen entspannten Sonntag. Genießt den freien Tag. Unser Olli jedenfalls tut es.

Donnerstag, 14. April 2011

Ein großes Lob

Dieser Post von ricolina hat mich daran erinnert, dass ich Euch noch etwas zeigen wollte.
Meine Erfahrungen mit kleineren Onlineshops, gerade für Wolle und Zubehör, waren in der letzten Zeit sehr durchwachsen, eigentlich eher schlecht. Nicht jeder, der ein paar Knäule Wolle und ein paar Nadeln zu Hause hat, sollte einen Online-Shop eröffnen. Denn da gehört schon etwas mehr dazu.
Trotzdem hat mich das natürlich nicht von neuerlichen Bestellungen abgehalten. Am Wochenende hab ich endlich ein paar neue Seile für meine KnitPro und noch ein bißchen Schnulli bestellt, und zwar bei der Maschenschmiede. Gestern mittag kam der Umschlag an und ich bin hellauf begeistert.


Nicht nur das der Versand sehr schnell ging (ich hab erst am Montag überwiesen), sondern es war alles drin, alles wunderbar verpackt und es lag eine ordentliche Rechnung dabei. Also eigentlich so wie man es erwarten kann. Außerdem aber gab es noch ein paar nette Zugaben und eine Portoerstattung, weil es nur eine Warensendung und kein Päckchen wurde.
Ich war so positiv überrascht, dass ich es gestern abend noch der Shop-Chefin geschrieben habe. Diesen Shop kann ich vorbehaltlos empfehlen.

Mittwoch, 13. April 2011

Ach hätt' ich doch mehr Zeit...

... dann könnte ich stricken, stricken, stricken. Aber da bei Buchhaltern der Monatsanfang und der Quartalsanfang immer sehr arbeitsintensiv ist, bleibt nicht genug Zeit für das liebste Hobby. Aber irgendwoher muss das Geld für neue Wolle ja kommen. Also arbeite ich tapfer weiter.
Ein bißchen gestrickt habe ich trotzdem, noch ein Stairway, diesmal aus 6fach Sockenwolle. Lila ist zwar nicht so meine Farbe, aber da findet sich sicher ein Liebhaber.



Unten drunter seht Ihr eine meiner Lieblings-selbstgestickten-Tischdecken. Leider geht sie schon an allen Ecken und Enden kaputt. GsD habe ich diese Stickpackung noch einmal in meinem Vorrat. Womit wir wieder beim Zeitproblem wären.

Samstag, 9. April 2011

Endlich Wochenende - Zeit zum Stricken

Der Kuchen ist fertig, die Suppe köchelt fröhlich vor sich hin. Das Haus ist fast sauber und die Waschmaschine dreht ihre Runden. Es geht also alles seinen Gang. Und mir bleibt Zeit meinen Strickplatz aufzuräumen, der im Moment so aussieht.


Da sind drei aktuelle Projekte und noch mindestens so viele UFOs, die endlich mal beendet werden müssten. Aber momentan schäume ich über vor neuen Ideen und muss andauernd irgendwas anfangen oder aufschreiben. Und das kreative Hoch möchte ich nutzen. Wer weiß, wie lange es anhält. Das nächste Strick-Tief kommt bestimmt.
Heute haben wir hier in Brandenburg auch schönes Wetter. Es ist zwar immer noch windig und nicht besonders warm, aber die Sonne scheint und der Garten sieht schon sehr frühlingshaft aus.



Ich werde die Sonne also nutzen und mein Strickzeug auf der Terrasse platzieren. Euch allen wünsche ich ein wunderbares Wochenende mit ganz viel Sonne und ohne Sorgen.

Mittwoch, 6. April 2011

Ich hab's schon wieder getan - noch ne Anleitung



Offensichtlich hat mich ein Virus befallen und Heilung ist hoffentlich nicht in Sicht.

Ich liebe ja diese Tücher und Schals, die man so mindless nur mit rechten Maschen vor sich hin stricken kann.
Und da hab ich mir vor ner Weile was Eigenes ausgedacht und hier ist er:
mein neuer Schal.



 

Er ist aus stinknormaler Sockenwolle und wegen der Stufen nenne ich ihn Stairway. Die Anleitung gibt es hier oder hier bei ravelry.


Außerdem ist hier ein neues Schaf eingezogen (siehe oben). Ich konnte einfach nicht an dem kleinen Kerlchen vorbei. ;O)

Sonntag, 3. April 2011

Der Frühling ist da und andere gute Neuigkeiten

Gestern morgern haben wir zum ersten Mal in diesem Jahr auf der Terrasse gefrühstückt. Das bedeutet, der Frühling ist endlich da. Wir haben ein paar neue Blumen im Garten, der Rasen sieht nicht mehr ganz so kaputt aus und überall fliegt und krabbelt es. Die geflügelten Besucher müssen sich allerdings vor unserem Olli(nator) in Sicherheit bringen, der alles jagt, was sich bewegt. Wenn er so weitermacht, bekommt er ein Glöckchen um.
Ich hab noch ein bißchen Hausarbeit zu erledigen und dann kann ich den Tag im Garten verbringen. Mit meinem Strickzeug in der Hand und Special Agent Pendergast auf den Ohren.
Aber vorher muss ich noch etwas los werden. Ich danke Euch sehr für Euer überwältigendes Interesse an meiner ersten Strickanleitung. Dass sich sooo viele Leute die Anleitung downloaden, hab ich nicht vermutet. Gestern hab ich die Anleitung bei ravelry eingestellt und habe auch dort nur positive Rückmeldungen bekommen. Jetzt bin ich also ein Designer. Schön.